Emmaljunga Kinderwagen

Die Firma Emmaljunga hat ihren Sitz im gleichnamigen Ort in Schweden. Bereits seit 1925 werden dort Kinderwagen produziert, wobei fast alle benötigten Teile in Eigenproduktion gefertigt werden. Umweltfreundlichkeit spielt dabei eine zentrale Rolle. Das Unternehmen investiert bei der Produktion effektiv in Umweltschutz und ergreift Energiesparmaßnahmen. Des Weiteren verwendet Emmaljunga eigens entwickelte, besonders strapazierfähige Stoffe. Diese Materialien sind schmutz- und wasserabweisend und schützen vor UV-Strahlung, Wind und Kälte. Darüber hinaus sind die Stoffe nachweislich frei von gesundheitsschädlichen Bestandteilen. Stiftung Warentest hat den Emmaljunga Nitro City getestet.

Emmaljunga bietet 13 verschiedene Kinderwagen-Modelle an.

Die vier City-Ausführungen Cross, Nitro, Ozone und Cangaroo eignen sich für Kinder ab sechs Monaten. Diese Modelle zeichnen sich durch geringes Gewicht und besondere Wendigkeit aus. Sie können mithilfe einer Liegewanne auch für Neugeborene genutzt werden.

Emmaljunga Duo Combi
Die Modelle Mondial, Edge und Smart aus der Duo Combi-Serie entsprechen den Bedürfnissen von neugeborenen Babys bis Kindern im Alter von drei Jahren. Sie sind mit Liegewanne und Sitzaufsatz ausgestattet und stellen geräumige, stabile, gut ausgestattete Wagen mit großzügigem Komfort dar. Für die Modelle Edge und Mondial sind jeweils drei verschiedene Gestelle erhältlich.

Im Bereich der Sportwagen bietet Emmaljunga vier Varianten an:
Emalunga KinderwagenDer Cerox 2.0 eignet sich für Kinder ab 6 Monaten, kann jedoch mit entsprechendem Zubehör auch für Neugeborene angepasst werden. Es ist ein kompakter, besonders flexibler Wagen. Der Schieber kann von einer Seite auf die andere gelegt werden, so dass die Fahrtrichtung schnell und unkompliziert gewechselt werden kann.
Der Classic Sport eignet sich für die selbe Altersstufe und kann ebenfalls durch Zubehör komplettiert werden. Es handelt sich hierbei um einen klassischen Sportwagen mit stabilem Gestell und umsetzbarem Sitzaufsatz. Fußstütze, Schieber und Frontbügel des Classic Sport sind verstellbar.

Der Scooter 2.0 ist ausschließlich für Kinder zwischen sechs Monaten und vier Jahren konzipiert. Er stellt ein besonders leichtes und wendiges Modell dar. Zudem ist dieser Sportwagen stabil und für jeden Untergrund geeignet.
Für Kinder ab einem Jahr kann das leichte, robuste Modell Spider gewählt werden. Der ergonomische Schiebegriff und das Federungssystem bedeuten Komfort für Kind und Eltern. Zusammen gelegt passt er in jedes Auto.
Mit dem Twin City Cross und dem Twin Nitro sind außerdem zwei Zwillingswagen im Angebot.

Keine Kommentare

Trackback URI | Comments RSS

Ihr Kommentar!