Baby Erlebnisdecken

Rubriken: Babybedarf

Erlebnisdecken für Babys sind keine einfachen Decken. Mit ihnen soll das Baby auf Entdeckungsreise gehen. Eine Erlebnisdecke ist eine Krabbeldecke, auf der es viel zu entdecken gibt: Töne, Geräusche, Musik, quietschende Plüschtiere, Rasseln und Spiegel.


Eine große Auswahl an Erlebnisdecken erhalten Sie bei www.mytoys.de, www.baby-walz.de und bei www.amazon.de jeweils auch auf Rechnung.



Erlebnisdecken mit Spielbogen

Erlebnisdecke Rainforest bei amazon.de

Die weich gepolsterten Erlebnisdecken haben einen Spielbogen, unter dem das Baby auf der Erlebnisdecke liegt. An dem Spielbogen sind allerlei Spielzeuge befestigt, die das Interesse und die Neugierde des Babys wecken sollen.
Erlebnisdecken gibt es in vielen verschiedenen Motiven und Farben. Je nach Motiv können unterschiedliche Lieder oder Naturgeräusche ausgewählt werden, damit das Baby einerseits eine bestimmte Melodie wieder erkennt, andererseits aber auch neue Lieder hört. Das schult den Hörsinn und das Gedächtnis. Viele Babys haben bereits Vorlieben für eine bestimmte Musik oder Geräusche und zeigen ihre Freude, wenn sie diese hören.

.

Erlebnisdecken mit Spielbogen fördern die Sinne

An dem Spielbogen hängen Drehkugeln mit Rasselperlen, die Geräusche von sich geben, sobald sie vom Baby berührt werden. Das Baby schult so seine Augen, die Koordination und den Tastsinn. Zunächst muss es die Rassel mit den Augen fixieren, dann die Händchen an die Drehkugel führen und diese bewegen. Als Belohnung gibt es lustige Rasselgeräusche, die das Baby erfreuen. Das Baby wird nun immer wieder versuchen, die Kugel anzustoßen und so lernt es spielerisch, seine Händchen zielgerichtet einzusetzen. An den Spielbögen sind häufig auch lustige Tier-Mobiles angebracht, deren Bewegungen das Baby mit den Augen folgt. Das Juchzen des Babys zeigt, dass es ihm einen Riesenspaß macht, den fliegenden Schmetterlingen oder Marienkäferchen zuzuschauen. Lustige Plüschtiere, an denen das Baby ziehen muss, damit sie einen Laut von sich zu geben, faszinieren das Baby ebenso. Ganz nebenbei lernt das Baby, wie es die lustigen Tiere am Spielbogen dazu bringt, die spaßigen Geräusche von sich zu geben. Die Spieloptionen, die der Spielbogen dem Baby bietet, sind nahezu unerschöpflich, so dass sich das Baby niemals langweilen wird, wenn es auf seiner Erlebnisdecke liegt.
.


Eine große Auswahl an Erlebnisdecken erhalten Sie bei www.mytoys.de, www.baby-walz.de und bei www.amazon.de jeweils auch auf Rechnung.


.

Baby Erlebnisdecke
Aber die Decke selbst bietet auch viele interessante Dinge, die es zu entdecken gilt. Die kräftigen Farben und die aufgenähten lustigen Tierapplikationen beschäftigen das Baby stundenlang. Einige Applikationen enthalten Knisterpapier, es knistert hörbar, wenn das Baby die Giraffe berührt, der Katze am Schwanz zieht oder die Teddybärenfüße kitzelt. Der Greif- und Tastsinn des Babys wird damit intensiv gefördert.

Praktisch
Die lustigen Decken sind schon für sehr kleine Babys ab ca. 2 Monaten geeignet. Sie sind waschbar, es gibt also kein Problem, wenn es einmal zu einem Malheur kommen sollte. Die Plüschtiere am Spielbogen kann man abnehmen und den Bogen mit wenigen Handgriffen verstauen, so dass die Erlebnisdecke auch leicht transportiert werden kann.

.


Eine große Auswahl an Erlebnisdecken erhalten Sie bei www.mytoys.de, www.baby-walz.de und bei www.amazon.de jeweils auch auf Rechnung.


.

Keine Kommentare

Trackback URI | Comments RSS

Ihr Kommentar!